PRESSE UND NEWS.

PRESSE UND
NEWS.

Funktionsdiagnostik

Funktionsdiagnostik

  Das Thema Funktionsdiagnostik ist heute aktueller denn je. Egal ob zur Erfüllung forensischer Vorschriften, zur  erfolgreichen Erkennung und Behandlung von CMD-Patienten oder zur eigenen Qualitätssicherung Ihrer Arbeit, Funktionsdiagnostik ist eine wichtige...

weiterlesen
Bedeutende Änderung durch die Corona-Pandemie!

Bedeutende Änderung durch die Corona-Pandemie!

Privat Versicherte können nun, wenn sie aufgrund der aktuellen Situation in finanzielle Schieflage geraten, vorübergehend in den Basistarif wechseln.
Hierbei sind Basistarif Versicherte verpflichtet, gegenüber den Leistungserbringern auf ihren Versichertenschutz im Basistarif hinzuweisen (B. § 9 Abs. 5 MB/BT 2009). Leider sieht die Realität aber oft anders aus. Viele Basistarif Versicherte weisen sich eben nicht explizit aus.

weiterlesen
Raum für Erfolg

Raum für Erfolg

Jeder kennt es – Umzugsstress!
Schlimmer noch: Einrichten. Vor allem, wenn das Objekt erstmal nur aus Zeichnungen bzw. Rohbau besteht. Hier ist (viel) Phantasie gefragt.
Aus einer grossen Anzahl diverser Anbieter und deren Kataloge muss man nun die Bödenbeläge und Möbel aussuchen. Natürlich bekommt man im Fall von Bodenbelägen ein paar Muster. Aber wie soll man abschätzen ob das Muster von 60*60 cm auf über 1000 qm immer noch gut aussieht?

weiterlesen
Vademecum GOZ/GOÄ

Vademecum GOZ/GOÄ

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns entschlossen,  eine dritte überarbeitete Auflage unseres kompakten GOZ Nachschlagewerkes zu entwickeln um sie damit auch weiterhin, aktuell, bei Ihrer Abrechnung
zu unterstützen. Ergänzt wird unser „Vademecum“, was übrigens so viel bedeutet wie, kleinformatiges Heft, was als ständiger, handlicher Begleiter

weiterlesen
Aufbaufüllung unter Inlays möglich?

Aufbaufüllung unter Inlays möglich?

Aufbaufüllungen in Verbindung mit einer Inlayversorgung kommen in den Praxen oft vor. Wie gestaltet sich hier die Abrechnung? Gibt es dafür eine Gebührenposition in der GOZ? Der nachfolgende Artikel befasst sich mit der Abrechnung dieser Leistungen.

weiterlesen
Erschwernisse der Patientengruppe „Senioren“ richtig begründen!

Erschwernisse der Patientengruppe „Senioren“ richtig begründen!

Neben der Multimorbidität ist die Multimedikation ein weiterer Faktor der zu berücksichtigen ist. Denn Risikopatienten mit mehreren Erkrankungen und der Einnahme mehrerer Medikamente mit verschiedenen Arzneistoffen, die zahnmedizinisch relevant sind, wirken sich auf das komplette Behandlungsspektrum aus.
Unsere Erfahrung aus der täglichen Praxis zeigt, dass diese Faktoren bei der Begründung zur Faktorsteigerung keine ausreichende Berücksichtigung finden.

weiterlesen
Information für Beihilfeberechtigte

Information für Beihilfeberechtigte

Die Einschränkungen durch Beihilfestellen bestehen hauptsächlich aus der Nichtanerkennung von Begründungen und analogen Berechnungen sowie der Nichterstattung von Material- und Laborkosten. Am häufigsten führen Begründungen zu Schwierigkeiten, dicht gefolgt von Analogberechnungen.

weiterlesen
Weihnachtsspende 2017 – ZAB spendet 15 Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten Operationen für bedürftige Kinder!

Weihnachtsspende 2017 – ZAB spendet 15 Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten Operationen für bedürftige Kinder!

Jedes Jahr zu Weihnachten engagiert sich die ZAB – statt aufwendigen Weihnachtskarten und Geschenken- an einem sozialen Projekt. In den letzten Jahren ging unsere Spende an ‚Ärzte ohne Grenzen‘. Dieses Jahr haben wir uns entschieden, ein Projekt mit unserem Geschäftspartner Herrn PD Dr. Dr. Würzler von der Praxisklinik am Theater, Würzler & Will in Würzburg zu unterstützen.

weiterlesen
Patientenaufklärung – Sachkostenliste

Patientenaufklärung – Sachkostenliste

In der täglichen Praxis ist die Zuzahlung der Privatpatienten mittlerweile der Regelfall. Daher ist eine Aufklärung insbesondere auch nach dem Patientenrechtegesetz 2013 durch den Behandler verpflichtend, denn im Rahmen der Aufklärungspflicht muss ein Patient über bekannte Einschränkungen informiert werden.

weiterlesen
Akzent berichtet über 20 Jahre ZAB

Akzent berichtet über 20 Jahre ZAB

Akzent berichtet in der Ausgabe Mai/2017 über das 20-jährige bestehen der ZAB Abrechnungsgesellschaft mbH. Zu den Gratulanten gehören neben dem ersten Kunden auch die Wirtschaftsförderung der Stadt Konstanz.
Am 12. Februar 1997 – und damit ist es jetzt genau 20 Jahre her, dass die ZAB damals als Einzelunternehmen Zentrales Abrechnungsbüro für privatzahnärztliche Leistungen von Eveline und Michael Glowka ins Leben gerufen wurde.

weiterlesen
Aufbaufüllung unter Inlays

Aufbaufüllung unter Inlays

Aufbaufüllungen in Verbindung mit einer Inlayversorgung kommen in den Praxen oft vor. Wie gestaltet sich hier die Abrechnung? Gibt es dafür eine Gebührenposition in der GOZ? Der nachfolgende Artikel befasst sich mit der Abrechnung dieser Leistungen.
Aufbaufüllungen beschränken sich nicht ausschließlich auf die Vorbereitung eines zerstörten Zahnes zur Aufnahme einer Krone. Auch bei Inlayversorgungen werden unter bestimmten Voraussetzungen Aufbaufüllungen notwendig.

weiterlesen
20 Jahre ZAB – Jubiläum

20 Jahre ZAB – Jubiläum

„Wie schnell doch die Zeit vergeht“, erinnert sich Michael Glowka an die Gründung: Es war am 12. Februar 1997 – und damit ist es jetzt genau 20 Jahre her, dass die ZAB damals als Einzelunternehmen Zentrales Abrechnungsbüro für privatzahnärztliche Leistungen von Eveline und Michael Glowka ins Leben gerufen wurde.
Heute ist die ZAB stolz, sich zu einem sehr erfolgreichen und mehrfach ausgezeichneten inhabergeführten Finanzdienstleistungsinstitut mit dem Schwerpunkt Factoring im Gesundheitswesen entwickelt zu haben. So hat das Nachrichtenmagazin FOCUS-Spezial erstmals die „500 Wachstumschampions 2016“ gekürt. Auf der in Kooperation mit Statista – einem der weltweit größten Statistik-Portale – ermittelten Liste versammeln sich Deutschlands 500 beste, mehrheitlich privat gehaltene Unternehmen mit dem höchsten Umsatzzuwachs zwischen 2011 und 2014.

weiterlesen
Berechnung der Periimplantitistherapie

Berechnung der Periimplantitistherapie

Die Periimplantitis ist ein in der zahnärztlichen Praxis immer häufiger auftretendes Problem. Die Therapiekonzepte zur Behandlungder periimplantären Gewebe wurden in Analogie zur Parodontitisbehandlung entwickelt. So gibt es viele therapeutische Ansätze, bei denen im Frühstadium mit speziellen Spüllösungen und Professioneller Zahnreinigung oder mithilfe von Laser behandelt wird. Bei bereits fortgeschrittener Periimplantitis sind chirurgische Eingriffe notwendig. Die hierfür infrage kommenden Berechnungen möchte ich mit nachfolgenden Beispielen aufzeigen. Angegeben werden nur die Hauptleistungen der nachfolgenden Maßnahmen zu den unterschiedlichen Therapieschritten.

weiterlesen
Umgang mit Verlangensleistungen, die nicht in der GOZ vorhanden sind

Umgang mit Verlangensleistungen, die nicht in der GOZ vorhanden sind

In der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) aufgeführte Verlangensleistungen können entsprechend berechnet werden. Bei Verlangensleistungen, die nicht in der GOZ vorhanden sind, ist die Berechnung leider oft unklar. Hinweise in Textform gibt es genügend, jedoch ohne hilfreiche Berechnungsbeispiele. Zum Beispiel wurden in der DZW-Ausgabe 28/2016 unter dem Abrechnungshinweis „Verlangensleistungen korrekt abrechnen“ auch keine konkreten Berechnungsbeispiele aufgezeigt. So konnte man zwar lesen, dass gemäß Paragraf 10 GOZ Zahn, Gebührennummer, Leistungsbeschreibung, Steigerungsfaktoren und der Betrag auf der Rechnung aufgeführt werden müssen – dies ist soweit korrekt. Aber wenn nun keine Leistung in der GOZ gefunden wird? Hierzu hat zum Beispiel die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) folgende Empfehlungen gegeben:

weiterlesen
Ergebnis zum „Großer Preis des Mittelstandes“

Ergebnis zum „Großer Preis des Mittelstandes“

Am 24.09.2016 feierten wir ein glanzvolles Fest auf der Auszeichnungsgala des „Großen Preises des Mittelstandes“ 2016. Unter Teilnahme von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien wurden die diesjährigen Preisträger und Finalisten aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen ausgezeichnet. Erst an diesem Abend wurden die Preisträger öffentlich bekannt gegeben! Dazu sind zahlreiche Unternehmer, die zu den erfolgreichsten Mittelständlern Deutschlands gehören aus verschiedenen Regionen Deutschlands nach Würzburg angereist. Ein magischer Moment!

weiterlesen
Abnehmen und Wiederbefestigen von Suprakonstruktionen zur Reinigung

Abnehmen und Wiederbefestigen von Suprakonstruktionen zur Reinigung

Immer wieder tritt die Frage auf, wie die Reinigung von Suprakonstruktionen auf Implantaten abgerechnet werden kann. Welche Schritte sind wie abrechenbar?
Zur Reinigungsleistung gehört auch die Abnahme der Suprakonstruktion zum Zweck der Reinigung beziehungsweise deren Wiederbefestigung.
Als Beispiele dienen:
• Einzelzahnkrone auf Implantat
• Brücke auf Implantaten mehrspannig
• Deckprothese auf implantatgetragenen Locatoren
• Deckprothese auf Implantaten mit individuellen Kappen durch Steg verbunden

weiterlesen
Alveolenaugmentation – was kann man berechnen?

Alveolenaugmentation – was kann man berechnen?

Bei einer „Socket Preservation“ wird der Defekt (das leere Zahnfach) direkt nach der atraumatischen Zahnentfernung aufgefüllt.Dabei muss die Extraktionsalveole vollständig erhalten sein. Der Eingang der Alveole kann zusätzlich mit einer Membran abgedeckt werden. Fixiert wird mit einer oder mehreren Nähten. Das Auffüllen kann mit Knochenersatz-/Regenerationsmaterialien oder Eigenknochen erfolgen.Ausschlaggebend für die Wahl der Gebührenziffer ist das zu verwendende Material.Knochenersatz-/ Regenerationsmaterialien sind zum Beispiel BioOss, Algipore, Cerasorb, Perioglass, Kollagenkegel/-fleece etc. Die Berechnung (für eine Zahnregion) zeigt Tabelle 1.

weiterlesen
Abrechnungstipp GOZ 2270

Abrechnungstipp GOZ 2270

Die Gebührennummer 2270 GOZ beschreibt das „Provisorium im direkten Verfahren“ als zahnärztliche Leistung. Das bedeutet, dass das Provisorium direkt im Munde des Patienten angefertigt und hergestellt wird. Laut Stellungnahme der Bundeszahnärztekammer gehört auch dazu, dass es mithilfe einer zuvor durchgeführten Abformung oder unter Zuhilfenahme eines Formteils (zum Beispiel einer vorbereiteten Tiefziehfolie) hergestellt wird. Die neue Beschreibung der GOZ 2270 schließt die in der GOZ´88 gebührenrechtlich zulässige gesonderte Berechnung der „Herstellung“ des Provisoriums nach § 9 GOZ (z. B. BEB ’97-Ziffer 1401 oder BEB 1301) aus. Somit dürfen für die Anfertigung selbst keine Kosten nach § 9 in Rechnung gestellt werden.

weiterlesen
Nominierung zum grossen Preis des Mittelstandes

Nominierung zum grossen Preis des Mittelstandes

Der dreimonatige Nominierungszeitraum endet am 31. Januar eines jeden Jahres. Institutionen, Kommunen, Privatpersonen, Unternehmen sowie Verbände können kleinere und mittelständische Unternehmen aus den Sektoren Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe sowie Industrie, die die nachfolgenden Kriterien erfüllen, zum Wettbewerb aufstellen:

weiterlesen
Erfolg ist die Summe der richtigen Entscheidungen

Erfolg ist die Summe der richtigen Entscheidungen

Focus Spezial hat Deutschlands Unternehmen mit dem höchsten Umsatzzuwachs ermittelt. Mit dabei: die ZAB Abrechnungs-GmbH aus Konstanz, einer der gekrönten Wachstums-Champions 2016. Für Focus-Chefredakteur Ulrich Reitz stehen die Zeichen in Deutschland „auf Wachstum und wie: plus 1,7 Prozent in 2016 und ebenso im Jahr 2017“. Wenn Michael Glowka morgens seinen Blick aus dem Fenster des Büro-Towers über das herrliche Bodensee-Panorama schweifen lässt, sieht er „eine ebenfalls spannende Wachstumsregion mit Zukunft“.

weiterlesen