Private Zuzahlung bei Vertragszahnärztlicher Parodontitisbehandlung

Private Zuzahlung bei Vertragszahnärztlicher Parodontitisbehandlung

Das digitale Röntgen hat mittlerweile Einzug in fast jeder Praxis gehalten und ist aus der Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Es verbessert die Bildqualität, setzt die Strahlenbelastung herab, kann platzsparend archiviert werden und kommt ohne Chemikalien und deren Entsorgung aus.

Wenn keine passende Gebührenziffer für Verlangensleistung gegeben ist

Wenn keine passende Gebührenziffer für Verlangensleistung gegeben ist

Grundsätzlich sind Leistungen auf Verlangen medizinisch nicht notwendige Leistungen die mit Patienten gemäß § 2 Abs. 3 GOZ vereinbart werden. Hierzu gehören beispielsweise das Bleachen, Sportschutzschienen, Zahnschmuck, Composhaping etc.
Wie Sie Verlangensleistungen, für die es keine Gebührenposition in der GOZ gibt, korrekt berechnen, möchten wir mit nachfolgendem Beispiel aufzeigen.

Private Zuzahlung bei Vertragszahnärztlicher Parodontitisbehandlung

Private Zuzahlungen bei richtlinienkonformer Wurzelkanalbehandlung

Da bestimmte Maßnahmen nicht oder nicht mehr im BEMA enthalten sind, können sie als zusätzliche selbstständige Leistungen privat vereinbart und abgerechnet werden – trotz Zuzahlungsverbot, welches durch das Sozialgesetzbuch und durch die Verträge § 8 Abs. 7 (Satz 2 u. 3) BMV-Z festgelegt ist.

Wenn keine passende Gebührenziffer für Verlangensleistung gegeben ist

Begründungsbeispiele für den Hygieneaufwand ab dem 01.10.2020

Diese alternative Berechnung für den Hygieneaufwand in den Praxen wird auch im Beschluss des Beratungsforums Nr. 35 erläutert:
“Kommt eine Berücksichtigung der ausufernden, außergewöhnlichen Hygienekosten in Umsetzung des Beschlusses Nr. 34 des Beratungsforums nicht in Betracht….

Share This